Wie oft kommst Du?

MW klärt euch über mehrfache Orgasmen bei Männern auf.
Es gibt gewisse Tipps und Tricks den Orgasmus hinauszuzögern oder auch mehrmals zu kommen.

Denn wer öfter kommt hat mehr vom Sex!

Manche Männer sind ja recht neidisch auf Frauen, weil sie mehrmals hintereinander kommen können.
Während es bei den meisten Männern nur einmal geht, dann Pause und erst dann können sie wieder zum Schuss kommen. Es soll sogar Männer geben wo diese „Pause“ dann schon mal mehrere Stunden oder länger andauern kann.

Aber MUSS das so sein?
Nein, sagt meiner einer.
Es gibt auch für uns Männer die Möglichkeit, mehrmals zu kommen.
Die Ganze ist eine Technik und schon seit Jahrtausenden bekannt.


Was muss man tun, um mehrmals zu kommen?
Das Abspritzen unterdrücken.
Dazu braucht man zuerst einmal eine bewusste Atemtechnik, die es einem ermöglicht zu entspannen und ganz tief in den Bauch, noch besser ins Becken zu atmen.
Und dann spannt man kurz vor dem Abspritzen die Region zwischen After und Hoden an.

Ich praktiziere die Technik seit vielen Jahren und muss mich dabei nicht verspannen, sondern kann komplett loslassen.
Und nur genau diese Region anspannen, leicht einziehen. Ganz bewusst und dabei schön weiter ficken.

Einen Nachteil kann es bei mir allerdings haben, wenn ich es übertreibe, dann habe ich keinen Samenerguss mehr, sondern kann nur ganz oft hintereinander mit kleinen, aber geilen Orgasmen kommen.
Wie lange kann das gehen? Kann ich mir raussuchen.

Ich hatte beim Paysex schon wirklich witzige Erlebnisse damit, nicht alle Huren mögen das, ist auch klar. Es wird in der Regel ja zielorientiert gearbeitet. Ganz hinauszögern muss ich es auch gar nicht, sondern kann mich genauso dafür entscheiden, gleich beim ersten Male zu explodieren, was ich aber meistens nicht tue. Auch aus Rücksicht auf die Frau, weil die dann länger was davon hat.

Ein Erlebnis ist mit in guter Erinnerung geblieben.

Sie war Mitte 30 und mochte den eher harten Sex, was sehr gut zu meinen Vorstellungen passte. Sie wollte, dass ich kommen und ich habe ihr es erklärt, dass es manchmal sein könne, dass ich nicht mehr komme. Aber extrem viel Spaß mit den kleinen Orgasmen habe. Hat sie nicht geliebt, musste sie trotzdem akzeptieren. Wir hatten eine Runde mit einer halben Stunde. Später traf ich sie wieder und sie hat mich zu einem Dreier mit ihrer Freundin überredet. Die Beiden haben mich extrem gut in die Mangel genommen und ich musste schon etwas an mich halten, nicht abzuspritzen. Ihr erinnert Euch, ich kann das steuern.

So liege ich auf dem Rücken, die Münder sind super fleißig und ich muss anfangen tief zu atmen, um mich zu beherrschen. Da hört die Hure aus der ersten Runde auf und sagt zu Ihrer Kollegin, SCHAU jetzt atmet er wieder. Der Tonfall und die Augen waren der Hammer, ich bin mir vorgekommen, wie ein seltenes Tier im Zoo, dass bestaunt wird. Ganz zum Ende habe ich den Damen den krönenden Abschluss aber schon noch gegönnt und mir auch.

In diesem Sinne, wer öfter kommt hat mehr vom Sex!

Ich bin wohl in dieser Richtung ein Glückspilz… als potenter Mann habe ich sowieso niemals Probleme mit dem Orgasmus – ohne Orgasmus und dem damit verbundenen Gefühl der sexuellen Erlösung würde mir beim Sex auch etwas fehlen – ich bin bei normaler Tagesform auch in der Lage, mehrfach hintereinander zum Orgasmus zu kommen.

Ich habe diese Fähigkeit “zufällig” vor einigen Jahren entdeckt und seitdem durch sexuelle Erfahrung “kultiviert”.
Normalerweise passiert dies immer dann, wenn ich in einer “zweiten Runde” oder “dritten Runde” beim Sex gekommen bin. Wenn dann meine Peniseichel ohne Pause (wichtig!) mit etwas stärkerem Druck weiter gereizt wird (in der Regel durch die Hand einer Frau, aber auch durch druckvolles Blasen), erlebe ich vier bis sechs “orgastische Nachbeben”, die in den ersten Schüben meist noch von Ejakulationen begleitet werden. Die Orgasmus-Dauer nimmt ab, aber nicht unbedingt die Intensität. Nicht wenige Frauen staunten schon über diese “Fähigkeit” und selbst erfahrene Prostituierte meinten, sie hätten so ein Phänomen selten oder nie erlebt.

Das verschafft mir natürlich bei meinen Abenteuern wunderbare Genüsse und sorgt auch dafür, dass ich zwei oder mehrere Frauen unmittelbar (!) hinteinander besamen kann.
Voraussetzung sind natürlich eine gewisse Enthaltsamkeit vor dem Sex (etwa 2 bis 3 Tage) und entsprechend konditionierte (dankbare) Sexpartnerinnen.

Kein einfaches Thema, weil kaum ein Mann über alle Facetten redet und nicht alle Männer ihre Facetten kennen oder sie suchen.
Hier wird es angedeutet: Zuhause will meine Frau eher, dass ich recht bald komme und es nicht so lange hinauszögere . Hat mir ein Kumpel zu diesem Thema gesagt.

Leider immer noch ein Tabu Thema.
Leider

Wie sind Eure Erfahrungen?
Kennt Ihr auch Techniken rund um den Orgasmus, zum Beispiel, um ihn zu verlängern?
Ich freue mich über Eure Antworten im Kommentarteil.

 

 

Schreibe einen Kommentar